... seit über 45 Jahren für Sie da  
 



Un-glaublich

Evangelisation mit Ulrich Parzany 

(veröffentlicht am 04.11.2018)

Tatsächlich, ohne zu glauben, kann man gar nicht leben! Oft esse ich einen Teller Suppe, die ich nicht selber gekocht habe. Vielleicht ist Gift drin? Habe ich das geprüft? Natürlich nicht. Ich glaube, dass kein Gift drin ist. Ich esse die Suppe – und nachher weiß ich es genau, ob Gift drin war oder nicht.

Ich steige zu einem Bekannten ins Auto und vertraue ihm mein Leben an. Ich glaube ihm. Nach der Fahrt ist aus dem Glauben ein Wissen geworden. Ich bin heil ans Ziel gekommen – oder nicht.
Das ganze Leben besteht von morgens bis abends aus kleinen und großen Glaubensakten. Ohne diese Vertrauenswagnisse können wir gar nicht leben. So ist es auch in der Liebe. Gewissheit gibt es nicht ohne Vertrauenswagnis.
Warum sollte das mit Gott anders sein? 
Unser Leben braucht ein solides Fundament. Worauf kann ich mich verlassen? Was trägt?
Ich lade Sie ein, eine Woche lang mit uns das Angebot der Bibel gründlich zu prüfen. Sie werden staunen, was Sie entdecken. Nehmen Sie sich Zeit für die wichtigen Fragen des Lebens!
Ich freue mich auf unsere Begegnung.
 

Ulrich Parzany

UN-GLAUBLICH 

4. – 11.11.2018 Täglich um 19:30 Uhr. Veranstaltungsort: KÖLN-OSTHEIM, Rösrather Str. 176  · 51107 Köln. 

Der Eintritt ist frei

4. – 11.11.2018  bei Radio HCJB täglich ab 20.00 Uhr







Vortragsreihe mit Werner Gitt

(veröffentlicht am 05.03.2018)


Vom 18. bis 20. März findet in Herford eine Vortragsreihe mit Prof. Dr. Werner Gitt statt. Wir übertragen die Vorträge von Sonntag bis Mittwoch jeweils um 20.00 Uhr (zeitversetzt zur Veranstaltung)


Folgende Themen sind geplant:








Mit Gott leben


verfasst am 22.02.2018




Am Sonntag, den 25.02.2018 starten wir eine Liveübertragung der Themenreihe, die das Thema "mit Gott leben" hat. Gehalten werden die Themen von Christian Kutsch. Veranstaltungsort: Detmold, Adolf-Myer-Str. 36. Evangelische Freikirche Heidenoldendorf. Die Veranstaltung wird im Programm von Radio HCJB täglich um 20.00 Uhr, eine Stunde zeitversetzt, ausgestrahlt


Folgende Themen sind geplant:


Jesus Christus erleben – Was macht ihn so einzigartig? 
25. Februar - Sonntag 10:00 Uhr (bei Radio HCJB um 20.00 Uhr)

Die meisten Menschen sehen in Christus einen Religionsstifter, so wie es viel davon gibt. Aber stimmt das? Ist das Evangelium nicht mehr als eine weitere Religion? Oder war Jesus doch mehr als nur ein Mensch? Und was bedeutet das dann für mich?


Umkehr erleben – mit Gott in die Freiheit  
26. Februar - Montag 19:00 Uhr (bei HCJB um 20.00 Uhr)

Manchmal sind wir mit unserem Leben nicht zufrieden und wollen es irgendwie ändern. Doch alle Veränderungen die wir erreichen, bringen doch nicht den erhofften Wendepunkt. Nur Gott kann und will unser Leben ganz neu machen. Bist du dafür bereit?


Glauben erleben - Was glaubt der moderne Mensch eigentlich noch?
27. Februar - Dienstag 19:00 Uhr (bei HCJB um 20.00 Uhr)

Der Mensch hat im Laufe seiner Geschichte viel erreicht. Große, bahnbrechende Erfindungen lassen ihn fast allmächtig erscheinen. Doch ist es wirklich so? Gibt es vielleicht eine Sache, die er trotz all des Fortschritts nicht erreichen kann? Etwas, dass er mit seinen Augen noch nicht gesehen hat?


Leid erleben – Gott, warum? - 28. Februar 
Mittwoch 19:00 Uhr 
(bei HCJB um 20.00 Uhr)

Schaut man sich diese Welt so an, so könnte man manchmal verzweifeln. Terror, Kriege, Hungersnot und Naturkatastrophen bringen unglaublich viel Leid auf diese Welt. Und Gott? Falls es ihn gib, scheint er die Menschen vergessen zu haben. Eigentlich trägt er die Schuld an dem Ganzen, denn er könnte es verhindern.


Wahre Liebe erleben – Illusion oder Realität? 
1. März - Donnerstag 19:00 Uhr (bei HCJB um 20.00 Uhr)

Auf der Suche nach der großen Liebe! Wer ist es nicht? Doch oft endet es meistens in einer großen Enttäuschung. Gibt es überhaupt eine Liebe, die hält, die bedingungslos ist, die letzten Endes nicht enttäuscht?


Gezielt leben – Wohin geht die Reise? 
2. März - Freitag 19:00 Uhr 
(bei HCJB um 20.00 Uhr)

Als Menschen setzten wir uns einige Ziele im Leben, die wir auch irgendwie erreichen können. Doch gibt es ein Ziel, welches alle anderen weit in den Schatten stellt? Ein Ziel, das mein Leben sogar bis hin zur Ewigkeit verändert?



Beinahe erlebt – Was trennt mich von Gott? 
3. März - Samstag 19:00 Uhr (bei HCJB um 20.00 Uhr)

Es gibt gewisse Dinge im Leben, die wir gerne erreichen wollen. Allzu oft verfehlen wir sie dann knapp. Dennoch geht es irgendwie weiter. Aber gibt es da etwas, das man auf keinen Fall knapp verpassen darf, sondern unbedingt erreichen muss?



Gemeinschaft erleben – Mit Gott im Alltag
4. März - Sonntag 10:00 Uhr (bei HCJB um 20.00 Uhr)

Manchen Menschen verzweifeln an Gott. Sie sind sich sicher, dass sie seine Gebote im Leben nicht umsetzten können. Zu hoch scheinen seine Ansprüche an uns und zu schwach unsere Fähigkeit, diese zu erfüllen. Ist deshalb überhaupt ein Leben mit Gott möglich?





Infobrief 4-2017 und neuer Programmplan

verfasst am 04.01.2018

Infobrief
Vor 45 Jahren wurde die Arbeitsgemeinschaft HCJB in Deutschland gegründet. Clarence Jones hatte schon Jahre vorher das Werk „Die Stimme der Anden“ bzw. HCJB aufgebaut. Es entstanden fast 20 Sprachabteilungen, unter anderem auch der Deutsche Dienst, um deutschsprachige Hörer in Südamerika und Deutschland zu erreichen. 

Ich kann mich noch gut erinnern, als ich kurz nach der Wende in Gera war und der Pastor der FEG zu mir sagte: „In der DDR Zeit war Sally Schröder bei uns und hat uns von HCJB berichtet.“ Sally Schröder konnte mit einem Visum damals die ehemalige DDR besuchen. Es gab viele Kurzwellenhörer, die regelmäßig die christlichen Programme aus der ecuadorianischen Hauptstadt Quito hörten. Mehrere ehemalige Stasiangehörige fanden durch HCJB zum Glauben an Jesus und schrieben der Deutschen Redaktion. 

Heute, nach 45 Jahren senden wir über Satellit, Internet, Telefonabruf, Kurzwelle etc... Ein Hörer schrieb vor kurzem: „Ich muss sagen der Programminhalt ist ganz toll – es bringt einen zum Nachdenken über die Beziehung zu Jesus Christus.“ Durch Ihre Gebete und Gaben können wir kirchenfernen Menschen das Evangelium bringen. Vielen Dank für Ihr „Mittragen.“ 

Feiern Sie mit uns 45 Jahre Arbeitsgemeinschaft HCJB. Wir können Gott für seine Begleitung nur danken und Ihm die Ehre geben. Vielen Dank für Eure Gebete und Gaben. 

Mit segensreichen Adventswünschen 

Ihr Mark-Torsten Wardein


Sie können den neuen Infobrief >>hier<< herunterladen.  Unseren aktuellen Programmplan finden Sie hier.


Stream1 (MP3) Stream2 (AAC+)

Hier  gibt es unsere neue Webradio-Player App für's Android Handy!

Hören Sie unser Radioprogramm auch per Telefon unter

0345- 483 416 198

oder alternativ

0931 - 663 991 117

zum Festnetztarif.

 
 
 
 
  Radio HCJB Livestream Kontakt  
  Postfach 8025
32736 Detmold
Unterstützen Impressum  
  Newsletter Datenschutz